Litha – Ethnomedizin im Jahreskreis

Der Workshop “Litha – Ethnomedizin im Jahreskreis” richtet sich an alle, die Interesse an den traditionellen Heilmethoden indigener Völker haben.
Er gilt ebenso als BASIS-WORKSHOP und Voraussetzung für die Ausbildung “Schamanischer Begleiter”.

Zur Sommersonnenwende wird “Litha – 🌊 Ethnomedizin des Wassers und der Schlange 🐍 zelebriert.

Bringe zu diesem Basis-Workshop deine aktuellen Lebensfragen mit. Nach einer Einführung wirst du lernen, wie du schamanische Werkzeuge und die Weisheit des Medizinrads nutzen kannst, um die Ursachen von Problemen zu erforschen und Lösungen zu finden.

Inhalt des Workshops:
🪶 Einführung in das Weltbild des Schamanismus, Ursprung und Wirkung von Ritualstrukturen, Aufbau und Verlauf schamanischer Rituale und Werkzeuge.
🪶 Das Medizinrad wird als eine Landkarte genutzt, um unsere individuellen Lebensprozesse zu reflektieren.
🪶 Wir gehen den Fragen nach: Welche Entwicklungen oder Reifungsprozesse stehen aktuell bei mir an?
🪶 Zusätzlich beinhaltet der Workshop schamanische Übungen, um die aktuelle Zeitqualität erlebbar zu machen.

Das Schamanische Jahreskreisritual Litha – Sommersonnenwende – ist ein Sonnenfest. Es wird das Fest der Sonne gefeiert, die nun am höchsten Punkt steht. Nach der Mittsommernacht werden die Tage langsam wieder kürzer und die Nächte wieder länger. Dieser besondere Zeitpunkt steht im Zeichen des Feuers, welcher den Beginn des Sommers einläutet.
An diesem längsten Tag des Jahres Reichtum zeigt sich Natur und ihre Feuerkraft im Überfluss. So wird die volle Kraft des Lebens zelebriert! Gleichzeitig verdeutlicht dieser Höhepunkt im Kreislauf des Seins, dass der Abstieg folgen wird.

In dieser Nacht sandten unsere Vorfahren Feuerräder die Hügel hinab ins Tal, als Symbol für die abnehmende Kraft der Sonne. Es wurde Zeremonien, Rituale und Feste gefeiert, um damit verschiedenen Sonnengöttern zu ehren.

An diesem Abend halten wir den Göttern zu Ehren ein schamanisches Ritual. Dies kann Dich dabei unterstützen, Deine Visionen und Seelenwünsche zu erkennen und zu stärken.

AHO 🐍
Wir freuen uns auf dich,
Anna Rita & Sandra

Im Keltentum ist das Jahr in acht Wandlungsphasen geteilt. Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Daneben werden die Höhepunkte zwischen den Sonnenfesten als markante Punkte angesehen, welches die 4 Mondfeste ausmachen. In der Natur ist es Säen, Wachsen, Ernten, Ruhen und bei uns Menschen: Geburt, Entwicklung, Weisheit, Tod und Wiedergeburt.

Litha – Sommersonnenwende am 21. Juni – ist eines von vier Sonnenfesten. Weitere sind:
Ostara – Frühlingstag- und Nachtgleiche am 21. März
Mabon – Herbsttag- und Nachtgleiche am 21. September
Jul – Wintersonnenwende am 21. Dezember

Daneben gibt es vier Mondfeste:
Imbolc – Lichtmess – 2. Vollmond nach Jul
Beltane – Walpurgis – 5. Neumond nach Jul
Lughnasad – Schnitterin – 8. Vollmond nach Jul
Samhain – Ahnenfest – 11. Neumond nach Jul


Mehr zu den schamanischen Jahreskreis-Ritualen

Datum

22.06.2024

Uhrzeit

11:00 - 19:00

Weitere Informationen

Buchen

Standort

Bovenden Praxis Psychotherapie und Life-Coaching
Bovenden Praxis Psychotherapie und Life-Coaching
Weidenbreite 22a
Kategorie
Buchen